In memory of Jeannie Gelzinus

Wir trauern um Jeannie Gelzinus. Jeannie hat 20 Jahre mit uns gesungen, uns Liedertexte ihrer Muttersprache Englisch erklärt und sich für den Chor eingesetzt.

Im März ist sie im Alter von 70 Jahren verstorben. Jeannie war eine liebenswerte Mitsängerin, die wir nun vermissen.

“Thank you for the music”, Jeannie! We will remember you!

 

Deine Chorfamilie Rejoice

Dormagen sagt Danke!

Dormagen sagt dankeFreitag, 12.12.2014, die Stadt Dormagen sagt allen Ehrenamtlern mit einem Festabend Danke.

Neben dem M&M-Theater und der Oldie-Band Stixx durfte rejoice! das Rahmenprogramm rund um Beiträge zum Ehrenamt bereichern. Zum Ausklang des Abends gDormagen sagt Dankeab es dann noch genügend Raum zum gemütlichen Austausch.

Ein paar Bilder rund um unseren Beitrag gibt es hier

Brigitte Vedder ist die neue Chorleiterin

2014 08 28 10-1In einer außerordentlichen Mitglieder-versammlung haben wir Brigitte Vedder aus Köln zur Chorleiterin gewählt. Wir haben sie in den vergangenen Proben bereits kennen gelernt und mit ihr gesungen. Jetzt freuen wir uns auf gemeinsame Mittwochabende voller abwechslungsreicher Musiktitel und –stile von Traditionals bis Jazz. Brigitte Vedder wird mit uns das Programm für unsere neuen Konzerte entwickeln.

Unsere Fangemeinde kann sich also wieder auf „REJOICE!“ in Concert freuen.

Nach 13 Jahren gibt Ingolf Schiefelbein die Chorleitung ab.

2014 Ingolf ScheifelbeinNach den fantastischen Konzerten „MUSIKBOX“ am 17. und 18. Mai danken wir Ingolf für sein Engagement als Chorleiter. Wie Hildegard Knef hat auch er „einen Koffer in Berlin“ und möchte in seine Heimatstadt zurück. Mit 112 Chorarrangements in dreizehn Jahren hat Ingolf unseren Chor „REJOICE“ bereichert und musikalisch geprägt. Die Vielstimmigkeit mit 4 bis 6 Stimmlagen macht heute das Klangvolumen unseres Chores aus. Ingolf ist es in neun Konzerten gelungen, anspruchsvolle Programme aus allen musikalischen Richtungen zu gestalten. Von ABBA-Songs über Gospels, Musicaltitel und Filmmusik reicht das Repertoire zu Pop und Rockmusik. Marie-Luise Woitzik-Klein, stellte in ihrer Laudatio schmunzelnd fest: „ Das erste Chorarrangement hieß „Jesus on the mainline“, das letzte „You´re the devil in disguise“. Wenn das kein Spannungsbogen ist?“ Für diese gesangliche Vielfalt danken wir Ingolf auch wenn sie uns manchmal vor Herausforderungen stellte. Aus „Schnappatmung“ wurde chorisches Atmen und „Nasenatmung“. Das Mantra: – Frühzeitig Luft holen, um die Liedeinsätze zu schaffen! -, wurde von uns bald verinnerlicht. Ingolfs Ziel war es immer, uns zu Bestleistungen zu motivieren. Wir sagen heute: „Thank you for the Music“, Ingolf!“

die Musikbox ist wieder eingemottet

Konzert 2014 "Musikbox"Nach zwei berauschenden Auftritten am Samstag und Sonntag darf die „Musikbox“  jetzt zwei Jahre pausieren, danach…..

Wie heißt es so schön „Der Applaus ist unser Lohn“ – dafür DANKE.

Auch unseren Gästen sagen wir Danke, sie haben mit ihren Beiträgen die Konzerte bereichert.

Einen kleinen Rückblick auf das Konzert gibt es hier .

Ein detaillierter Beitrag folgt nach einer kurzen Verschnaufpause in den nächsten Tagen.