das Konzert naht!!

Samstag, den 29. September und Sonntag, den 30. September 2012 laden wir herzlich in die gute Stube Dormagens, die Aula des Bettina-von-Arnim-Gymnasium, ein.

Kartenvorverkauf (12 €, ermäßigt 7 €):

  • Dormagen
    -City-Buchhandlung
    -Buchhandlung Seitenweise
  • Nievenheim
    -Buchhandlung Uwe Fischer
  • und bei allen Chormitgliedern

und an der Abendkasse (14 €, ermäßigt 8 €)

Konzertvorbereitung mit dem Kreativteam

Aus der heimischen Presse:

Rejoice – 10 Jahre in Concert“

Konzertvorbereitung mit dem Kreativ-Team 

Ideen und Kreativität waren schon immer ein Garant für den Erfolg des beliebten Dormagener Chores „Rejoice e.V.“, der aus den „Jansen Swingers“ hervorging.

„Rejoice – 10 Jahre in Concert“ ist das Motto der Jubiläumskonzerte am 29. und 30. September im Bettina-von-Arnim-Gymnasium.

Musikalische Impulse erhält die Chorgemeinschaft durch ihren Chorleiter Ingolf Schiefelbein, der Titel aus Rock, Pop, Swing, Gospel und Klassik speziell für den Chor arrangiert. Viele neue Mitglieder fiebern schon ihrem ersten Bühnenauftritt entgegen.

Zur Unterstützung der Konzertvorbereitung hat sich ein Kreativ-Team gebildet. Einige Chormitglieder treffen sich regelmäßig und sprudeln nur so vor Ideen. Engagiert werden Vorschläge eingebracht und diskutiert, um dem Jubiläumskonzert den letzten Schliff zu geben. Das Showprogramm und eine professionelle Bühnen- und Lichttechnik sowie eine dem Jubiläum angemessene Bühnendekoration sollen die musikalischen Darbietungen optimieren.

Besonderes Augenmerk legt das Kreativteam nun auf die Bühnenshow. An ihr wird in den letzten Wochen vor den Konzerten noch gefeilt, denn sie soll schließlich spritzig werden. Sektkorken-Knallen und Feuerwerk auf der Bühne dürfen ja leider nicht statt finden, aber lassen Sie sich überraschen!

Der Vorverkauf der Eintrittskarten beginnt in den Sommerferien.

Foto: Rejoice
Das Kreativ-Team v.l.: Helga Pauly, Cilly Gründler, Birgit Onken, Roswitha Schulte-Eversum, Ingrid Dietze, Christine Görner, Marlu Holzke (Es fehlt Chana Schunder.)

Im Gedenken an Philipp Schlömer

Philipp hat seit Jahren unseren Chor mit Leib und Seele unterstützt. Sei es als Teil des Vorstandes oder als unterhaltsamer und charmanter Begleiter bei unseren Konzerten. Wir sind sehr dankbar dafür, dass wir ihn als Freund und Chormitglied in unserer Mitte hatten. Leider mussten wir nach seiner langen Krankheit im April 2012 Abschied von ihm nehmen. Wir werden oft an ihn denken, und er wird unserem Chor sehr fehlen. Er bleibt in unseren Herzen! Aber, wie hat er damals gesungen:
Niemals geht man so ganz, irgendwas von mir bleibt hier!